Hallo und herzlich willkommen auf der Homepage vom Sportfischerverein Huntlosen e.V.

Auf den folgenden Seiten möchten wir euch einen Überblick über die Aktivitäten und Regelungen vom Sportfischerverein Huntlosen geben. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.

 

Raubfischangeln Jugend am 19.10.2019. Treffen um 07:00 Uhr Parkplatz Altarm Westrittrum.


Raubfischangeln Erwachsene am 19.10.2019. Treffen um 13:30 Uhr Hunte Glaner Braut. Ab 18:30 Uhr gemütliches Beisammensein und Grünkohlessen.


Ab 2020 ist die Barzahlung des Beitrages nicht mehr möglich. Bitte das Einzugsformular ausfüllen und den Vorstand zukommen lassen.

Müllsammelaktion wird als Arbeitsdienst angerechnet

Am Sonnabend den 2. November 2019 führen wir wieder eine Müllsammelaktion an unseren Gewässern durch. Treffen ist um 13:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Kirche in Huntlosen. Ende ist ca. um 15:00 Uhr. Leider ist es noch nicht bei allen angekommen (Vereinsmitglieder und andere) mit gutem Beispiel voran zu gehen. Was wir hier auch noch ansprechen müssen ist, dass ihr eine abgerissene Schnur möglichst komplett aus der Natur entfernt. Für Vögel, die sich in einer Schnur verfangen, ist es der sichere qualvolle Tod. Alle Mitglieder/in, wir haben viele Gewässer nehmt euch Bitte die Zeit, würden wir zu diesem Termin gerne begrüßen.

Neuer Laichgrund für Fische im Huntloser Bach

NWZ Bericht
18102019 NWZ.pdf (1.14MB)
NWZ Bericht
18102019 NWZ.pdf (1.14MB)


Fliegenfischer Flohmarkt in Hatten-Munderloh (siehe Flohmarkt Flyer)

Flohmarkt Flyer
Flohmarkt-Flyer (2).docx.pdf (389.42KB)
Flohmarkt Flyer
Flohmarkt-Flyer (2).docx.pdf (389.42KB)

Wieder wurde ein toter großer Marmorkarpfen im Angelsee Sandtange gefunden.

Schon verwunderlich, dass bei den Tieren die biologische Uhr ziemlich zeitgleich abläuft. Gefunden wurde der Marmorkarpfen am 04. Oktober 2019 und hatte eine Länge von 110 cm.


Am 28. September 2019 wurden zwei Hechte in der Hunte von Mirco Sujatta gefangen. Der große Hecht war 73 cm lang und wog 2350 Gramm. Der kleine Hecht war 63 cm lang und wog 1300 Gramm. Die Hechte wurden geräuchert und schmeckten wirklich sehr lecker.


Der Hochwasserumfluter der Hunte in Wildeshausen wird zum Fischwanderweg ausgebaut.


Heinefelder Bäke und dem Teich Moorbeck fehlt das Wasser.

Die Heinefelder Bäke liefert nur noch sehr wenig Wasser in den Teich Moorbeck. Es ist nur noch ein Rinnsal der in den Teich einfließt. Der Wasserstand ist im Teich Moorbeck mindestens 0,5 Meter gefallen. Die Bullerriede die im Teich Moorbeck mündet fällt auch regelmäßig trocken. Auch der Wasserzug aus das Schwarze Moor fällt seit 2 Jahren trocken. Beide Wasserzüge liefern sowieso nur noch wenig Wasser.

Die Bilder wurden am 8. September 2019 aufgenommen.

 


Eine schöne Bachforelle wurde von Manfred Kirschke am 19. September 2019 in der Hunte unter der Eisenbahnbrücke mit einen 4er Mepps gefangen. Die Bachforelle hatte ein Gewicht von 690 Gramm und war 42 cm lang.

Am 15. September 2019 fand das Kunstköderangeln der Jugendgruppe am Teich Moorbeck statt. Acht Jugendliche nahmen teil. Bevor es ans Wasser ging, mussten die Jugendlichen beim Zielwerfen ihr ganzes Können aufbringen.  Außerdem zeigten unsere Jugendwarte Axel, Frithjof und Fynn worauf es beim Angeln mit Kunstködern ankommt. Sehr schnell wurde das erlernte erfolgreich umgesetzt. Mirco Gohde fing einen tollen Hecht von 76 cm und 3255 Gramm. Nach den Ehrungen gab es noch Hot Dogs zur Stärkung.


Heiko Meiburg ist Angelkönig 2019

Das traditionelle Königsangeln 2019 fand in diesem Jahr am 08. September 2019 statt. 17 Angler trafen sich um 06:30 Uhr auf dem Parkplatz in Westrittrum. Nico Manthei, die Majestät aus dem Vorjahr, hatte die ehrenvolle Aufgabe den Angelort zu ziehen. Das Los entschied „Ölmühle“ in Dötlingen. Um 07:00 Uhr starteten von dort aus die Angler, um den größten Fisch des Tages zu fangen. Der „niedrigste Wasserstand“ seit Jahrzehnten machte es den Anglern nicht unbedingt leicht. Dennoch konnte ganz gut gefangen werden. Insgesamt wurden 64 Stück Fisch mit einem Gesamtgewicht von 13982 Gramm gefangen werden. Den schwersten Fisch des Tages fing Heiko Meiburg. Er konnte bereits in den Anfangsminuten einen Brassen von 2123 Gramm landen. Heiko fing 13 Fische mit einem Gesamtgewicht von 3796 Gramm. Auch unser Vorsitzender Lutz Thalheim fing einen kapitalen Fisch. Er überlistete kurz vor Schluss einen Aland mit Schwimmbrot. Der Fisch wog 1760 Gramm. Er fing ebenfalls 13 Fische. Das Gesamtgewicht betrug 3440 Gramm. André Giss konnte 11 Fische mit einem Gesamtgewicht von 2020 Gramm überlisten. Thorsten Krenz brachte eine schöne Bachforelle zur Waage. Die Bachforelle wog 721 Gramm.


Dateidownload





 

 

 

 



 


   

 Bild oben Angelsee Westrittrum



 

106949